AllgemeinTests

eufy RoboVac G30 Edge im Test

Ein flacher Saugroboter mit viel Zubehör zum schmalen Preis

Seit dem 06.07.2020 sind der RoboVac G30 und der RoboVac G30 Edge von eufy erhältlich. Beide sind mit einem verbesserten Navigationssystem Smart Dynamic Navigation 2.0 ausgestattet. Mittels optischen Flusssensor und Gyroskop-Navigation wird ein hocheffizienter Reinigungspfad für jeden Raum nach den Regeln des Zickzacks erstellt.
Mit einem Preis von 299,99 EUR und 319,99 EUR liegen beide noch in der preisgünstigeren Einsteigerklasse.

Allgemeine Angaben zum Saugroboter

eufy RoboVac G30 Edge

Der eufy RoboVac G30 Edge wird im klassischen schwarz geliefert. Die Verarbeitung ist einwandfrei und für seine Maße 32,5×32,5×7,5cm ist er optimal für den ganz normalen Haushalt. Leider hat dieser keine Wischfunktion. Die “Edge” Version ist 20€ teurer und enthält 2x 1m Magnetstreifen zur Abgrenzung von Hindernissen.

eufy G30 Edge Der eufy G30 Edge bei Amazon
Preis (UVP) 319,99€ (G30 Edge) bzw. 299,99€ (G30)
Maße 325x325x750 mm
Gewicht 2,7 kg
Navigation Smart Dynamic Navigation 2.0
Farbe schwarz
Saugkraft 2000 Pa
Laufzeit ~ 100 Minuten
Batterie 2600 mAh
Staubbehälter 600 ml
Kompatibilität Amazon Alexa, Google Home
Ladezeit ~ 6 Stunden
Lautstärke 52 – 60 dBA
Steighöhe bis zu 1,5 cm

Unboxing: Ausgepackt und ausprobiert

Der Lieferumfang

Der G30 Edge ist mit nur 7,5 cm Höhe sehr flach und somit geeignet, um auch unter Schränke und höhere Sofos fahren zu können. Die Verpackung ist voll mit reichlich Zubehör.

Lieferumfang :

  • eufy RoboVac G30 Edge
  • 2 Unibody-Filter
  • 2 Bürsten
  • 1 Reinigungsbürste
  • 2 Magnetbänder mit 1m Länge
  • 2 Packungen Klebepads
  • Ladestation
  • Kabelbinder

Technischer Überblick

Der eufy G30 Edge befindet sich mit seiner Saugleistung von 2000 Pa im oberen Mittelfeld. Er erkennt seinen Untergrund selbst und regelt automatisch seine Saugleistung zwischen Standard und Turbo. Manuell kann diese noch über die App auf Maximalmodus eingestellt werden. Dadurch wird die volle Saugleistung hervorgerufen, die Saugdauer verringert sich jedoch. Durch die Giro-Navigation tastet er seine Hindernisse ab und erstellt sich selbst ein Raumprofil zum saugen – leider können diese nicht fest hinterlegt werden. Die Betriebsdauer von ca. 100 Minuten ist optimal für eine kleine bis mittlere Wohnung. Mit dem 600ml großen Saugbehälter können mehrere Saugvorgänge durchgeführt werden, bis er schließlich ausgeleert werden muss. Die Lautstärke von 53-60 dB ist sehr angenehm und stört so gut wie gar nicht.

Die App

Für den RoboVac G30 Edge gibt es auf iOS und Android die App „EufyHome“. Die App ist sehr Benutzerfreundlich und einfach die Handhaben. Leider können hier durch die GIRO-Navigation keine festen Karten eingespeichert werden. Die Einrichtung geht sehr einfach und schnell in drei Schritten. Hierzu muss ein Benutzerkonto angelegt werden, sich mit dem WLAN verbunden werden und anschließend mit dem Roboter. Hier kann dann auch die Tagesplanung festgelegt werden. Eine aktuelle Reinigungskarte wird auf der App angezeigt.

Reinigungsergebnisse: Saugen

 

Durch die koordinierte Linienfunktion tastet sich der Roboter durch den Raum und erstellt ein eigenes Profil für die spätere Randreinigung. Die Räume selbst reinigt er in einem Zickzack-Muster, wodurch vermieden werden soll, dass die gleiche Stelle mehrfach gereinigt wird.

Die Veränderung des Untergrunds wird sofort erkannt. Auf glatter Fläche saugt der G30 Edge zu 99% alles weg, während er auf dem Teppich nicht alles erwischt (75%). Dennoch kann man damit im normalen Haushalt sehr zufrieden sein. Mit der Saugdauer von ca. 100 Minuten schafft er es, eine kleine bis mittlere Wohnung komplett zu reinigen. Für größere Wohnungen gibt es die Auto-Return-Einstellung über die EufyHome-App. Diese Funktion sorgt dafür, dass der Roboter bei einer Akkuleistung von 20% wieder in die Ladestation zurückfährt und bei vollem Akku den Reinigungsvorgang fortsetzt. Bei Hindernissen ist der Magnetstreifen einfach anzubringen (Klebepads sind dabei). Hier reagiert der Roboter sofort und dreht um. Der volle Behälter ist mit einer einfachen Klickfunktion herauszuziehen und danach wiedereinzusetzen.

Das spezielle Fleckenreinigungsprogramm über die App ist sehr effektiv bei einer großen Ansammlung von Schmutz. Hier reinigt er von der Mitte aus nach außen, bis er wieder auf Normalmodus geschalten wird. Selbst auf einen Teppich ist das sehr effektiv.

Fazit: eufy RoboVac G30 Edge

Der eufy G30 Edge dient optimal für eine Wohnungsgröße von ca. 130m², für die Preisklasse von ca. 319,99 € ist dieser leider mit der fehlenden Wischfunktion in der etwas höheren Preiskategorie. Das Vorgängermodell G10 Hybrid hingegen hat beides (Wisch- und Saugfunktion) und ist nicht viel teurer, dafür aber auch etwas höher.

Den eufy RoboVac G30 Edge bei Amazon kaufen Den eufy RoboVac G30 bei Amazon kaufen

Pro und Contra des eufy RoboVac G30 Edge

  • Benutzerfreundliche App
  • Niedrige Bauweise
  • Teppicherkennung
  • Großer Lieferumfang
  • Auch ohne App einsetzbar
  • Keine Kartenspeicherung
  • Gehobener Preis für seine Klasse

 


Keine Tests mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, Instagram, dem RSS Feed
oder aktiviere einfach unten rechts die Browser-Benachrichtigungen durch die Glocke,
Wir sind auch direkt bei den Google News auffindbar!
Viele Hilfreiche Videos von uns findet ihr auf YouTube!
Mehr anzeigen

Ralf

Im Jahre 2018 habe ich ein Haus gebaut und versuche, nach und nach smarte Produkte ins Haus zu integrieren. Ich freue mich, Euch die Smart Home Welt näherzubringen und gemeinsam mit Euch zu lernen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"