Google Smart Home

Google Home-Speaker: Lösung für defekte Geräte nun offiziell

Viele Nutzer hat es in den vergangenen Tagen geärgert. Einige Home-Lautsprecher wurden unbrauchbar. Nun gibt es eine Lösung für betroffene Geräte.

Vergangene Woche hat Google ein Update zur Verfügung gestellt, welches einige Google Home-Speaker unbrauchbar gemacht hat. Nutzer konnten nicht wirklich viel gegen dieses Problem tun. Nun gibt es eine offizielle Lösung zur Behebung des Bugs.

Google stellt Fix für defekte Geräte bereit

Manche User hatten mit einem Zurücksetzen ihrer Home-Lautsprecher auf die Werkseinstellungen Erfolg und konnten so für eine erneute Funktionsweise der Geräte sorgen. Allerdings half dies nicht bei allen Smart Speakern. Wie AndroidPolice berichtet gibt es neuerdings eine offizielle Lösung für das Problem. Dafür hat Google einen Fix zur Fehlerbehebung bereitgestellt. In wenigen Schritten soll man die Home-Lautsprecher wieder funktionsfähig machen können:

  1. Den Google Home trennen.
  2. Das WiFi-Netzwerk, das mit dem Google Gerät verbunden ist, vollständig ausschalten.
  3. Den Google Home-Speaker erneut einschalten und bis zur Verbindung warten. Das Gerät funktioniert immer noch nicht. Man soll jedoch die Lautstärle einstellen können, um zu überprüfen, ob eine Aktivierung erfolgreich war.
  4. Das Gerät zwei Mal auf die Werkseinstellungen zurücksetzen!
  5. Sollte das Wi-Fi-Netzwerk noch immer ausgeschaltet sein, soll man die Home-App übers Smartphone öffnen und das Home-Gerät manuell über in der Nähe verfügbare Devices suchen.
  6. Anschließend den Home-Lautsprcher einrichten. Das WiFi-Netzwerk einschalten, sobald das Gerät eine Verbindung herstellen möchte und die Einrichtung abschließen.
  7. Im Anschluss soll das Google-Gerät wieder funktionieren.

Tipp:

Sollte der Home-Lautsprecher immer noch Probleme machen, wird eine Wiederholung der genannten Schritte empfohlen.
Schlagwörter
Mehr anzeigen

Maren Frankreiter

Hallo, ich heiße Maren. Ich freue mich darauf, Dich auf Deinem Weg zum Smart Home begleiten zu dürfen und gemeinsam alles rund um dieses Thema zu erfahren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close